Schulsanitätsdienst

SchulsanitätsdienstDer Schulsanitätsdienst besteht seit dem Schuljahr 2010/2011 und setzt sich aus Schüler/innen der Klassen 5 bis 9 zusammen.

Die Vorleistung für diese Aufgabe ist ein abgeschlossener Erste-Hilfe-Kurs, der einmal im Jahr von der betreuenden Lehrerin angeboten wird. Diese ist Erste-Hilfe-Ausbilderin und besucht Fortbildungen des DRK, um den Ausbilder-Schein regelmäßig zu aktualisieren.

Die Mitglieder des Schulsanitätsdienstes treffen sich einmal pro Woche für 2 Schulstunden, um mit der betreuenden Lehrerin zu üben, Vorfälle der vergangenen Woche zu besprechen, den Dienstplan festzulegen und/oder neue Themen zu erarbeiten.

Der Dienst wird an jedem Unterrichtstag in der Form geleistet, dass zwei Schüler/innen Rufbereitschaft haben und sich im Bedarfsfalle um Kranke und Verletzte kümmern. In der großen Pause sind sie mit der Sanitätstasche und Warnwesten auf dem Schulhof präsent.

Wird der Sanitätsdienst gerufen, so werden die Verletzten/Kranken versorgt und betreut, bis diese wieder in den Unterricht können, von den Personensorgeberechtigten oder dem Rettungsdienst abgeholt oder zum Arzt gebracht werden.

Jede Dienstleistung wird von den diensthabenden Schulsanitätern sorgfältig auf einem Formblatt (Verbandbuch) dokumentiert. Für Schulveranstaltungen wie Sporttage, Feste usw. wird jeweils in Schichten ein Schulsanitätsdienstpaar eingeteilt.

Alle Mitglieder des Schulsanitätsdienstes sind grundsätzlich angehalten, Unfälle zu vermeiden und im Bedarfsfalle zu helfen.

Besonders gefördert werden durch diese Tätigkeit die sozialen Kompetenzen, wie z.B. Verantwortungsbewusstsein, Kontinuität, die Zusammenarbeit mit Partnern oder in der Gruppe, Hilfsbereitschaft, der freundliche Umgang mit Verletzten, Sicherheit und Selbstbewusstsein bei einer Hilfsaktion, das Einhalten der Schweigepflicht.

Die Teilnahme am Schulsanitätsdienst wird am Ende des Schuljahres im Zeugnis eingetragen.

Für die Bewerbungsunterlagen können Qualipass-Zertifikate für die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs und für die Mitarbeit als Schulsanitäter ausgestellt werden.